RINGANA Frischekosmetik - start your day fresh

Man muss dem Körper etwas Gutes tun, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen....

Vor Kurzem hat mich ein Päckchen von RINGANA erreicht.

Für alle, die diese Pflegelinie noch nicht kennen:

RINGANA wurde von einem Steirer und seiner Frau ins Leben gerufen. Die Geschichte dahinter ist ganz witzig und vor Allem aus dem Leben gegriffen. Der Sohn der beiden kam eines Tages vom Zahnarzt nach Hause und die Eltern haben sich die Inhaltsstoffe der Zahncremeempfehlung vom Arzt durchgelesen und festgestellt, dass diese einiges an Chemie beinhaltet, die sie ihrem Sohnemann eigentlich nicht in den Mund schmieren möchten.

Aus dieser Idee entstand die heute sehr erfolgreiche Frischekosmetiklinie. RINAGA steht für natürliche Schönheit, die auch von innen kommt. Warum hier Frische so hoch angepriesen wird? Der Hersteller sagt, die Produkte sind ohne Chemie, aufgebaut auf ihren Reinsubstanzen. Durch die sofortige Verarbeitung der frischen Rohstoffe, die gemäß Angaben keine Konservierungs- und Lösungsmittel oder Stabilisatoren und Mineralöle enthalten, haben die Produkte auch ein schnelleres Ablaufdatum als andere Kosmetika.

Zu erwerben gibt es nicht nur Pflegeprodukte für Haut und Haare, sondern auch Kapseln und Pulver zum Einnehmen. 

 

Die App Codecheck, die es für alle Smartphones gibt, hat mich vor ein paar Jahren nicht nur meine Kosmetiklinie, sondern auch Putzmittel und Waschmittel überdenken lassen. Dort erfährt man mittels Barcodescan die Inhaltsstoffe und deren Wirkung oder Nebenwirkung auf den Körper.

Ich denke, es ist nicht nur wichtig, sich gesund zu ernähren und dem Körper auf diesem Wege Vitamine und Mineralstoffe zuzuführen. Auch die Aufnahme über die Haut, die jeden Tag Stress und freien Radikalen ausgesetzt ist, kann von aussen geschützt und richtig versorgt werden.

 

RINGANA wirbt für Produkte ohne Chemie. Das hat mein Interesse geweckt und ich habe daraufhin die letzten Wochen ein paar Produkte getestet.

Meine Erfahrungen dazu möchte ich gerne an euch weitergeben. 


RINGANA-PACK ANTIOX:

RINGANA Antiox besteht aus 30 Pulversäckchen. Empfohlen wird laut Packungsbeilage jeden Tag ein Päckchen in Wasser aufgelöst zu trinken. Beschrieben wird es als Rundumschutz für den Körper, der das Immunsystem dadurch stärkt, dass ausgesuchte Antioxidantien zellschädigende Radikale, die zur Schwächung des Immunsystems beitragen könnten, einfangen.

Die Inhaltsstoffe sind rein pflanzlich. 

Das Pulver selbst hat eine lila Farbe. In Wasser aufgelöst gibt es geschmacklich bestimmt besseres - aber ich sage immer "so wie das schmeckt, kann es nur gesund sein!" :). 

Da ich in der letzten Zeit vermehrt selbst produzierten Stress hatte, war das ein Helfer, der mir von Tag zu Tag den fehlenden Energieschub geliefert hat. Ich war nicht so müde wie sonst und die inneren Batterien haben sich auch schneller wieder geladen. Auch die Verdauung hat sich ein wenig verbessert im Gegensatz zu sonst. 

Krank war ich die letzten Wochen auch nicht, mag sein dass das tägliche Päckchen auch dazu seinen Beitrag geleistet hat.

Generell gilt hier wie auch sonst die Regel: auf das eigene Bauchgefühl hören. Für manche mögen vielleicht Inhaltsstoffe enthalten sein, die nicht gut vertragen werden. Mein Fazit dazu jedoch ist: ja, mag ich, gibt dem Körper das, was der Stress ihm ein Stück weit nimmt :).

 

 

 

RINGANA CREME KONZENTRAT 2:

Diese Creme ist für das Gesicht. Netterweise hat man mich vor dem Versand einen Fragebogen ausfüllen lassen, der über das richtige Produkt für die den jeweiligen Hauttyp entscheidet.

Ich habe derzeit Stufe 2 von 3 insgemsat. Diese Creme beinhaltet so einige Pflanzengattungen, mitunter Aloe Vera, Jojoba, Macadamiaöl, Nachtkerze. All diese sind für meine vor Allem im Winter sehr trockene und sensible Haut reichhaltig und pflegend. Aloe Vera spendet Feuchtigkeit, Nachtkerze ist sogar für Neurodermitiker empfohlen, da sie die Zellerneuerung anregt und positiv wirksam auf den Stoffwechselprozess ist.

Die Creme ist wunderbar angenehm, zieht schnell ein, der Geruch ist ok, riecht jetzt nicht nach einem Meer von Blumen, aber die Wirkung war für mich das Hauptsausschlaggebende. Ich leider bei der kalten Jahreszeit immer wieder an sehr trockenen Stellen, die ich mit dieser Creme sehr gut in den Griff bekommen habe. Die Haut fühlt sich erfrischt und entspannt an. Bekommt von mir ein klares JA.

 

RINGANA DEO:

Ich bin immer wieder auf der Suche nach einem Deo ohne Aluminiumzusätze, welches auch hält was es verspricht. Bisher leider noch nicht fündig geworden, deshalb war ich umso mehr gespannt auf das testen dieser natürlichen Alternative.

Über die Wirkstoffe musste ich zuerst ein wenig schmunzeln, denn neben Kirsch- und Pfirsichkospenextrakten enthält es auch einen Tomatenschalenextrakt.

Der Geruch ist sehr zitronig. Nach dem Aufsprühen verbleibt noch einige zeit ein etwas nasses Gefühl. Es hält ein paar Stunden gut, Körpergeruch war keiner festzustellen, einzig eben die Zitronennote, die ich persönlich nicht als störend, sondern als angenehm empfand.

Am späteren Nachmittag musste ich allerdings das erste Mal nachsprühen, da das Gefühl von Reinheit und gutem Duft nicht mehr ganz so vorhanden war.

Fazit: für Menschen, die eine 24 Stunden Wirkung haben wollen, ist es nicht empfehlenswert. Für all die, die kein Problem damit haben, sich 2-3 Mal am Tag zu erfrischen, ist es optimal.

RINGANA Shampoo:

Das Shampoo beinhaltet Rosenwasser, Inulin (natürlicher Zucker), Aloe Vera und Weizenprotein. Es soll schonend zu Kopfhaut und Haaren sein.

ich muss an dieser Stelle dazusagen, dass ich colorierte Haare habe. Nach ein paar Anwendungen OHNE Pflege danach waren meine Haare sehr widerspenstig und trocken. 

Mit Pflegespülung für danach war das Ergebnis sehr gut. 

Ein frischer und angenehmer Geruch, schäumt auch gut, was mir sehr wichtig ist. Meine im Winter auch eher trockene Kopfhaut fühlt sich gut gepflegt an. 

Fazit: gerne ja, bei gefärbten Haaren jedoch mit einem entsprechenden Pflegezusatzprodukt.

100% Natur - Balsam für den Körper und die Seele

Meine Lieben, 

für all die, die noch keine Erfahrungen mit der Marke RINGANA gesammelt haben, dient meine Testung vielleicht als kleine Anleitung oder Impression.

 

Je nach Haut und Hauttyp liegt die Wahl der Kosmetika bei den unterschiedlichsten Produkten. Manche müssen eventuell sogar auf Kortison zurückgreifen, andere wiederum haben noch mit 40 Jahren die Haut wie ein Pfirsich :).

Oftmals muss man sich einfach vermehrt durchtesten, bis man zu einem für sich zufriedenstellenden Ergebnis kommt.

Was mich an RINGANA sehr beeindruckt hat, ist die Tatsache, dass hier keine Chemie enthalten ist, die über die Haut in den Körper gelangen kann.

Testet euch durch! :)

 

alles Liebe,

euer Wienermädl

Kommentar schreiben

Kommentare: 0